Nachrichten

Zwei junge Osterhasen verteilten bunt gefärbte Ostereier an die Marktbesucher vor dem Alten Rathaus in Bonn, die von den rund 20 Markthändlern und der Deutschen Marktgilde als kleines Dankeschön gestiftet wurden. "Es ist immer wieder schön, in so viele strahlende Kinderaugen zu sehen", freut sich Marktleiterin Inge Hankammer, die seit sechs Jahren regelmäßig diese und weitere Aktionen organisiert und viel persönliches Engagement in den Bonner Wochenmarkt steckt!

Weiterlesen

Gut, dass ein Osterhase ein dickes Fell hat, bei den Ostertemperaturen in diesem Jahr war es besonders notwendig! Trotzdem war – gerade vor Ostern – der beliebte Sachsenmarkt wieder bestens besucht. Hier konnte am Gründonnerstag noch frisch und regional für das Osterfest eingekauft werden.

Weiterlesen

Ein riesen Erfolg, die Neueröffnung des neuen Wochenmarktes am Vormarkt! So die einstimmige Meinung von den Vertretern der Stadt Trostberg. Eva-Maria Kamrad von der Deutschen Marktgilde eG ist die Erleichterung anzusehen. "Die wochenlange Planungsphase, die Händlersuche, die verschiedenen Werbeaktionen usw., es steckt sehr viel Arbeit in so einer Neueröffnung. Aber es ist schön zu sehen, dass sich all die Mühe gelohnt hat, und alles so geklappt hat, wie man es sich es vorstellt. Nicht zuletzt war es auch die gute Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung, die zum Gelingen dieses schönen Neustarts beigetragen hat", resümiert Kamrad.

Weiterlesen

Pünktlich zum Start in die heiße Phase der diesjährigen Fastnacht, stellte der "Gesangverein Konkordia 1849 e. V. Heusenstamm" den selbst erstellten Fastnachtswagen auf dem Wochenmarkt einem großen Publikum vor. Unter dem Motto "Piazza Venezia" brachten sie italienisches Flair mit einer überdimensionalen venezianischen Gondel auf den Bahnhofsplatz.

Weiterlesen

Am "Schmutzigen Donnerstag" spielten die Guggenmusiker Woghaislä Fuddigl auf dem Wochenmarkt und verbreiteten mit ihrem Auftritt närrische Stimmung zur Fastnacht unter den Kunden wie Händlern.

Weiterlesen

Die Gehilfin vom Weihnachtsmann hatte ihren historischen Leiterwagen komplett mit Geschenken für die Wochenmarktbesucher vollgepackt und verteilte diese auf dem sehr beliebten Sachsenmarkt in der Dresdner Lingnerallee.

Weiterlesen

Bäckermeister Hans Klemm hatte extra am Nikolaustag eine mobile Weihnachtsbäckerei auf dem Rathausvorplatz aufgebaut und ließ sich von vielen kleinen Helfern beim Plätzchenbacken unterstützen.

Weiterlesen

Die Geschichte hinter "unserem Nikolaus" ist schon über 1650 Jahre alt und hat ihren Ursprung in der heutigen Türkei, im damaligen christlichen Myra (dem heutigen Demre) an der – bei Urlaubern beliebten – türkischen Riviera. Er soll die Armen beschenkt haben und ist vermutlich an einem 6. Dezember gestorben, daher ist der 6. Dezember noch heute weltweit der "Nikolaustag".

Weiterlesen

In guter alter Tradition hat die Gehilfin des Nikolaus‘ am 7. Dezember auf dem Dresdner Marktgilde-Wochenmarkt "Münchner Platz" wieder viele Kunden beschenkt.

Weiterlesen

Unser neuer Newsletter Dezember 2016 ist erschienen.

Weiterlesen